Welche ist die beste Methode für ein Projekt in CAD-Planimetrie?

DDie CAD-Planimetrie
Um einen Garten zu gestalen, ist es nicht immer nötig, einen Experten hinzuzuziehen. Wenn man ausgehend eines bereits vorhandenen Plans arbeitet, genügt eine gute Vorstellungskraft und Phantasie.

Ein gut durchdachtes Schema wird sicher dazu beitragen, unnötige Ausgaben zu vermeiden und wird sicherlich die Ausführungszeiten optimieren. Vermeiden Sie eine teilweise Realisierung (häufiger Fehler), die Lösung muss fortlaufend sein, denken Sie daran, dass eine einfache Linie sicherlich zum Erfolg führt.

Um anzufangen, wenn Sie keine Planimetrie des Aussenbereichs zur Verfügung haben, müssen Sie ein Plan erarbeiten, dafür können Sie jedes beliebige CAD-Programm verwenden, oder ältere Methoden verwenden: Millimeterpapier, Lineal und Bleistift. In jedem Fall muss alles schriftlich festgehalten werden. Außerdem muss alles genau aufgelistet werden, die Lage der Fenster und Türen, Grenzen, gute Aussichtspunkte, die man hervorheben möchte, schlechtere, die man verdecken möchte, vorhandene Bäume, sowie Höhenunterschiede. Vergessen Sie nicht, den Nord-Punkt sowie den Winkel zu kennzeichnen, wo die Sonne am meisten scheint. Für die Ausführung der Planimetrie können Sie ein Maßstab von  1:50 (10mm-50cm) oder 1:100 (10mm-100 cm) benutzen. Die nächste Phase ist das Anfertigen einer Liste mit Angaben von den Bäumen bis zum Grillplatz, sowie Brunnen, Teich, Schuppen, Wege, Schaukeln,...also alles, was das Herz begehrt.

Ein modernes Regionalisierungskonzept muss auch die getrennte Abfallsammlung oder eventuelle Räume für spätere Energiegewinnung (z.B. Fotovoltaikanlagen) berücksichtigen. In der Vorbereitungsphase können Sie diese benötigten Räume ermitteln und so verhindern, dass sie unschön werden, indem sie sie verstecken und mit Kletterpflanzen, Steinmauern oder Blickschutz verschönern.
Sigla.com - Internet Partner