Die Projektierung von Gärten und Grünanlagen

Die Landschaft steht immer in Bezug zum menschlichen Handeln, sie ist deshalb ein Gemeinschaftsprodukt und nicht statisch, sondern dynamisch. Der “Grünen Branche” ist es vorenthalten, auf die Landschaft einzuwirken...
Die Fasen der Projektion:

1) VORBEREITUNG UND BESICHTIGUNG
Es ist sehr wichtig, die Eigenschaften des Ortes zu beobachten. Die Analyse der Klimaaspekte (Temperatur, Niederschlag), der Vegetation und der Gesellschaft erlaubt uns eine Gartengestaltung, die perfekt in ihre Umwelt hineinpasst.

Die Kundenwünsche kennen, bei der Besichtigung der Immobilie Masse nehmen, den Ort kennenlernen und besondere Punkte hervorheben (Aussichten, Wege, Bäume, Architektur) sowie negative Aspekte (Gebäude) verdecken, das Vorhandene hervorheben, die Grenzen setzen, Fotos machen...
Indem man den Anweisungen der Kunden zuhört, und detaillierte Informationen über die Baustelle sammelt, kommt man voran ohne die Projektphase zu überdenken.

2) ZEICHNUNG DER SACHLAGE
Mit den daten aus den vorangegangenen Phasen, kann man eine Zeichnung der Planimetrie erstellen.

3) PROJEKTSKIZZE
An dieser Stelle beginnt die kreative Phase. Mit Erfahrung und botanischen Kenntnissen kann nun eine Projektskizze erstellt werden. Wir erinnern daran, dass es praktisch ist, die Bereiche des Gartens aufzuteilen (Schattenlage, Sonnenlage, Aussichtspunkte, Gartenmobiliar) um dementsprechend Wege, Grenzen, Schilder zu positionieren.

4) FOTOGRAFISCHE SIMULATION
Nach der Vorbereitung muss man dem Kunden die Idee vorstellen, damit sie umgesetzt werden kann. Die meisten haben zu diesem Zeitpunkt technische Schwierigkeiten,  entweder mit einer unzureichenden Handzeichnung oder mit mangelhaften Kenntnissen im Umgang mit einem entsprechenden Computerprogramm.
Seit über 15 Jahren bietet unsere Firma Garten-Design-Software, die einfach zu bedienen ist, speziell für diese Phase des Projekts.
Mit einer EINFACHEN und für jedermann erschwinglichen Software erhalten Sie realistische Bilder, die dem Kunden eine Reihe von Dokumenten und professionelle Simulationen präsentieren können.

5) ENDGÜLTIGES PROJEKT
Sobald der Kunde das Projekt genehmigt, ist es sinnvoll, ein endgültiges Dokument, mit allen technischen Anlagen, zu erarbeiten. Gleichzeitig soll ein Kostenvoranschlag erstellt werden. Auch in diesem Stadium kann eine Software speziell für die Umsetzung der Planimetrie und die Erstellung des Kostenvoranschlags von großer Hilfe sein.
Sigla.com - Internet Partner