Welches ist der ideale Boden für den Garten?

Der ideale Boden für den Garten
Es wäre reines Glück, den idealen Boden zu besitzen, aber es ist gut zu wissen, dass mit Pflege und Sorgfalt jeder Boden verbessert werden kann. Eine gute Pflege mit ausreichend Dünger und Galle wird einen kargen Boden kultivierbar machen.

Sandhaltige Böden sind an der Oberfläche gut zu verabeiten, haben im Inneren jedoch einige Macken. Ausserdem können sie auch nicht gut das Wasser einsammeln. Die beste Lösung ist hier, möglichst viel organische Substanzen miteinzubinden sowie grosszügig zu giessen.

Lehmhaltige Böden sind das Gegenteil von sandhaltigen: Sie sind gut zu verarbeiten, und sie müssen intensiv umgegraben werden, um eine gute Drainage zu ermöglichen. Um die Bodenbeschaffenheit zu verbessern muss Humus beigefügt werden.

Dünger und Fertilisierungsmittel
Die Erde in unserem Garten muss wie eine komplexe biologische Welt behandelt werden, für viele ist sie nur ein Platz für die Pflanzen, wenn man jedoch beachtliche Ergebnisse erzielen will, muss man hier umdenken. Es ist wichtig, die richtige Balance des Bodens herzustellen, um Ernährung und Wachstum der Pflanzen zu garantieren.

In diesem Kapitel werden wir nur eine Zusammenfassung über der im Handel befindlichen dünger und Fertilisierungsmittel, es wird nur die Beschaffenheit des Bodens kurz angerissen, für ausführliche Erläuterungen sind eher die Agrarwissenschaftler gewappnet.

QUELLE: http://hobbyefaidate.beepworld.it/giardino.htm
Sigla.com - Internet Partner