Projektentwicklung und Gestaltung eines Gartencenters

Die Projektentwicklung und Gestaltung eines Gartencenters verlangt eine aufmerksame Bewertung der verschiedenen Innenbereiche der Struktur.

Wie alle Arbeiten kann man sie entweder als Heimwerker ausführen oder Profis anvertrauen. Sehr oft meint man seinen Kunden und seine Gewohnheiten zu kennen und geht davon aus, dass das Layout des eigenen Gartencenters so in Ordnung ist und nichts verbessert werden kann. Bis jetzt gibt es kein perfektes Modell, das übergreifend für alle Gartencenter passen würde. Das Studium der Ausstattung ist eine komplizierte Sache und umfasst Techniken und Kenntnisse, die nicht alle besitzen.

Bei existierenden Gartencentern, deren Layout noch nie überlegt wurde, ist die Untersuchung der Kundenströme der wichtigste Aspekt, um herauszufinden, welchen kritischen Momenten der Kunde bei seinem Besuch ausgesetzt ist.
Bei neuen oder in der Umstrukturierungsphase befindlichen Gartencentern ist es wichtig, sich an den Tisch zu setzen und die gewünschte Gehrichtung unserer Kundschaft aufzuzeichnen.

Zwangsläufige Gehstrecken sind in einem Bereich wie ein Gartencenter nicht zu empfehlen, was jedoch nicht bedeutet, dass sie in bestimmten Abteilungen nicht eingerichtet werden können. Das geläufigste Beispiel ist das eines in Gartencentern sehr beliebten typischen Weihnachtsmarktes, bei dem eine zwangsläufige Gehstrecke zu empfehlen ist, da so besonders bei einer hohen Besucherzahl den Kunden die Möglichkeit gegeben wird, das gesamte verfügbare Angebot zu überschauen.

Was unsere Verkaufsstelle betrifft, sagten wir also, das eine zwangsläufige Gehstrecke keine geeignete Lösung ist, doch besteht das Bedürfnis, eine Strecke zu gestalten, die in puncto Durchlaufbarkeit und Sichtbarkeit der ausgestellten Produkte ebenso wirksam ist. Für eine korrekte Layout-Planung empfehlen wir die Aufteilung des verfügbaren Innenbereichs in unterschiedliche Klimazonen, während im Außenbereich ein Teil der Baumschule (mit und ohne Schattenzonen) und andere Zonen einem anderen Merchandising zugeordnet werden sollten. In beiden Fällen ist die Durchlaufbarkeit unter Berücksichtigung der Raumfläche zu untersuchen, die man den verschiedenen Produkttypologien widmen will, wobei nie zu vergessen ist, dass ein flexibles Vergrößern und Verkleinern der Bereiche ein ausschlaggebender Faktor für unsere saisonabhängigen Gestaltungsbeschlüsse ist.

Um auf einige technischen Details einzugehen, berücksichtigen Sie bitte, dass die Durchgänge im Hauptkorridor normalerweise von 1.200 mm bis 3.000 mm breit sind, während die Nebenkorridore von 800mm bis 1.200mm breit sein können.
Die gelisteten Faktoren sind nur einige der bei einer Layout-Planung zu berücksichtigenden Faktoren, denn es gibt noch viele andere, die alle sehr wichtig sind und Schwierigkeiten umfassen, die auch mit anderen Faktoren wie das Merchandising oder der Standort verbunden sind.

Das Layout-Studium kann für den Erfolg Ihrer Verkaufsstelle ausschlaggebend sein; deshalb sollten Sie ihm die notwendige Zeit widmen und sich ggf. an Unternehmen wie unseres wenden, die auf der Grundlage einer jahrelangen Branchenerfahrung einen solchen Service leisten.

Das letzte Wort haben immer Sie, denn keiner kennt Ihre Verkaufsstelle und Ihre Kundschaft besser als Sie. Außerdem ist der Erfolg dieser Branche von der Fähigkeit der Person abhängig, die Pflanzen, Blumen und Vasen wirksam auszustellen.
Sigla.com - Internet Partner